GPENreformation

GPEN – Global Pedagogical Network

Sorry, this entry is only available in German so far. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Das Global Pedagogical Network – Joining in Reformation, kurz GPENreformation, ist ein internationales Netzwerk evangelischer Schulen und Bildungseinrichtungen. Verbunden durch die gemeinsamen Wurzeln in der Reformation finden Einrichtungen verschiedenster protestantischer Denominationen hier Kontakt zu ähnlich oder bewusst auch ganz anders profilierten evangelischen Schulen, Seminaren und Hochschulen aller Kontinente. Ziel ist, weltweit von- und miteinander zu lernen und gute Bildung zu entwickeln. Begleitet von einem wissenschaftlichen Konsortium bietet GPENreformation Orientierung und Impulse für innovative Lernformate und Entwicklung.

GPENreformation baut auf dem Reformationsjubiläumsprojekt „schools500reformation“ auf (“500 Evangelische Schulen weltweit feiern 500 Jahre Reformation”). Weit mehr als die ursprünglich angestrebten 500 Schulen sind inzwischen über das Projekt verbunden. Ein gemeinsam entwickeltes Positionspapier zeigt auf, was evangelische Schulen weltweit verbindet und wofür sie sich engagieren.

Lehrende und Lernende beschäftigen sich in internetgestützten und Präsenzlernsettings mit globalen Zukunftsthemen. Globales Lernen, Friedenspädagogik, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Verbesserungen in der Schul- und Unterrichtsqualität, interkonfessioneller und interreligiöser Dialog im Bildungsbereich gewinnen neuen Schwung und neue Perspektiven durch den weiten Blick über den eigenen Horizont hinaus. Temporäre, global vernetzte Lernprojekte unterstützt das Netzwerk dabei genauso wie die Anbahnung, Förderung
und Begleitung von Schulpartnerschaften.

Vielfältige internationale Begegnungen bereichern fachlich und vor allem auch menschlich. Mithilfe von Gottes Menschenfreundlichkeit und Freude an der globalen Vielfalt sollen Ängste vor dem Fremden überwunden werden. So möchte das weltweite Netzwerk GPENreformation jungen Menschen die Erfahrung eröffnen, dass sie etwas bewegen können – lokal und global.