Membre de base

Söderblom-Gymnasium

Ce texte est disponible seulement dans la langue dans laquelle il a été envoyé.
Merci pour votre compréhension.

Unsere Schule ist ein staatlich anerkanntes Gymnasium der Evangelischen Kirche von Westfalen. Damit werden alle Unterrichtsangebote und Abschlüsse einer entsprechenden staatlichen Schule geboten.

Darüber hinaus hat sich ein gewachsenes Selbstverständnis unseres Gymnasiums als Schule in kirchlicher Trägerschaft entwickelt, das eine Erziehung und Bildung nach christlichem Menschenbild anstrebt. Hierzu gehört das Bemühen um eine verstärkte Schülerorientierung und Zuwendung zum Mitmenschen, um ein lebendiges Miteinander unterschiedlicher Konfessionen und Religionen, gegenseitiges Verstehen, Offenheit und Freundlichkeit, Friedfertigkeit und aktive Toleranz, um die Wahrnehmung der Verantwortung für die  Gemeinschaft und für die uns anvertraute Schöpfung.

Die Schule soll als ganzheitlicher Lebensraum erfahrbar werden. Dieses Ziel umfasst zum einen die Wahrnehmung des Bildungsauftrages durch umfassende, systematische Entwicklung der Anlagen der jungen Heranwachsenden in einem breit gestreuten Fächerangebot; zum anderen beinhaltet es die Vermittlung von sittlich-weltanschaulicher Orientierung nicht nur im Religions- und Philosophieunterricht, auch nicht beschränkt auf den Fachunterricht insgesamt, sondern ausdrücklich fortgesetzt und vertieft in außerunterrichtlichen Veranstaltungen und Einrichtungen.
Existing cooperations
Das Söderblom-Gymnasium pflegt langjährige Partnerschaften und den wechselseitigen Austausch mit Partnerschulen in Bourbourg im Norden Frankreichs (Partnerschule: Collège Notre-Dame), in Borås in Schweden (Partnerschule: Bänckänsgymnasiet Borås) und in Gorzow in Polen (Partnerschule: Liceum Ogólnoksztalcace).

Unsere Schule ist ein staatlich anerkanntes Gymnasium der Evangelischen Kirche von Westfalen. Damit werden alle Unterrichtsangebote und Abschlüsse einer entsprechenden staatlichen Schule geboten.

Darüber hinaus hat sich ein gewachsenes Selbstverständnis unseres Gymnasiums als Schule in kirchlicher Trägerschaft entwickelt, das eine Erziehung und Bildung nach christlichem Menschenbild anstrebt. Hierzu gehört das Bemühen um eine verstärkte Schülerorientierung und Zuwendung zum Mitmenschen, um ein lebendiges Miteinander unterschiedlicher Konfessionen und Religionen, gegenseitiges Verstehen, Offenheit und Freundlichkeit, Friedfertigkeit und aktive Toleranz, um die Wahrnehmung der Verantwortung für die  Gemeinschaft und für die uns anvertraute Schöpfung.

Die Schule soll als ganzheitlicher Lebensraum erfahrbar werden. Dieses Ziel umfasst zum einen die Wahrnehmung des Bildungsauftrages durch umfassende, systematische Entwicklung der Anlagen der jungen Heranwachsenden in einem breit gestreuten Fächerangebot; zum anderen beinhaltet es die Vermittlung von sittlich-weltanschaulicher Orientierung nicht nur im Religions- und Philosophieunterricht, auch nicht beschränkt auf den Fachunterricht insgesamt, sondern ausdrücklich fortgesetzt und vertieft in außerunterrichtlichen Veranstaltungen und Einrichtungen.
Existing cooperations
Das Söderblom-Gymnasium pflegt langjährige Partnerschaften und den wechselseitigen Austausch mit Partnerschulen in Bourbourg im Norden Frankreichs (Partnerschule: Collège Notre-Dame), in Borås in Schweden (Partnerschule: Bänckänsgymnasiet Borås) und in Gorzow in Polen (Partnerschule: Liceum Ogólnoksztalcace).

Coopérations existantes

We have partner schools in Boras, Sweden and in Bourbourg, France. Our students have exchange partners at these schools and the exchange takes place every year, alternately in Boras/Bourbourg or Germany.