Wir begrüßen Wim Kuiper in unserem GPENreformation-Team!

Liebe GPENreformation-Freunde,

ich freue mich sehr, dass ich seit letztem Monat das GPEN-Team im EKD-Kirchenamt verstärken darf. Ich bin für Annika Kastner eingesprungen, die jetzt in Elternzeit ist. Die Teilzeitstelle, die ich von ihr übernommen habe, beschäftigt sich mit der Beratung der deutschen evangelischen Schulen. Aber auch die Unterstützung und Betreuung von GPEN, zusammen mit Hendrik und Kerstin, gehört zu dieser Aufgabe.

Wie sich einige von Euch vielleicht erinnern, war ich in den ersten Jahren von GPEN als Leiter des niederländischen Dachverbands christlicher Schulen (Verus) sehr stark in die Arbeit des Netzwerks involviert. Und es ist wunderbar zu sehen, wie sich GPEN in den letzten Jahren entwickelt hat und gedeiht. Es ist auch schön, viele alte Freunde wiederzutreffen und viele neue Gesichter zu sehen, die dem Netzwerk seit meinem Weggang beigetreten sind.

Nachdem ich Verus Ende 2017 verlassen habe, habe ich im Vereinigten Königreich gelebt und gearbeitet, um Theologie zu studieren und mein Amt in der Kirche von England auszuüben. Ich wurde zunächst zum Diakon und im Jahr 2021 zum Priester geweiht. Seit Anfang dieses Jahres diene ich als Pfarrer der anglikanischen Kirche in den Städten Arnheim und Nijmegen in den Niederlanden

Ich freue mich sehr darauf, im kommenden Jahr mit Euch zusammenzuarbeiten und zu sehen, wie wir GPEN weiter ausbauen und stärken können!

Pfr. Dr. Wim Kuiper