GPENreformation lädt ein zu den TALKS OF HOPE

GPENreformation lädt ein zu den TALKS OF HOPE

Vom ersten Advent bis zum letzten Sonntag nach Epiphanias feiern wir, dass uns das helle Licht, dass uns Christus erscheint – auch in diesen schwierigen Zeiten.

Lasst uns gemeinsam an dieser Hoffnung festhalten und uns darin bestärken! Dafür laden wir herzlich zu den GPENreformation-TALKS OF HOPE ein! Los geht’s am Montag, 14. Dezember von 16.00 bis 16.45 Uhr (CET): Live in Zoom wird Ratsmitglied Dr. Birgit Sendler-Koschel (Evangelische Kirche in Deutschland) einen Impuls zum Thema „Advent(ure) in times of pandemic: How can we live our faith in the crisis?“ geben.
Ein zweiter Talk findet voraussichtlich am 11. Januar um 11.30 Uhr (CET) mit Botschafterin Jacomijn van der Kooij (Verus/Niederlande) statt. Weitere Termine werden kurzfristig bekanntgegeben.

Um teilzunehmen, sendet eine Mail mit dem Betreff „TALKS OF HOPE“ an team@gpenreformation.net. Ihr erhaltet kurzfristig den Link zur Videokonferenz.

Wir freuen uns auf anregende, motivierende Gespräche!

 


Erinnert ihr euch an die „Letters of Hope„, die zu Beginn der COVID-19-Pandemie wöchentlich erschienen? Ratsmitglieder, Botschafter:innen und Engagierte des Netzwerks schrieben auf, welche Gedanken ihnen in der schwierigen Zeit Halt geben, riefen zu globaler Solidarität, Hoffnung und Gebet auf. Von vielen von euch haben wir überwältigende Reaktionen auf diese Briefe erhalten – danke dafür! Die TALKS OF HOPE sollen daran anknüpfen und die Möglichkeit direkter Kommunikation bieten.