Brasilien/Brasil: Colégio Evangélico Alberto Torres

Girl up

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/d6LPg8B0CzA

Ausgehend von den Überlegungen, die durch die Vorschläge für die Deutschsprachige Woche ausgelöst wurden, beschloss eine Gruppe von Schülern der 9. Klasse, sich für Menschen in sozial schwachen Situationen einzusetzen.

Die Gruppe kartierte und ermittelte Forderungen, bspw. zum Thema Hunger und stellte fest, dass es kaum soziale Forderungen gibt, die auf eine Veränderung der Realitäten abzielen. Zum Beispiel gibt es Mädchen und Frauen, die Schwierigkeiten haben, an Damenbinden zu kommen; ihr Recht auf Grundbedürfnisse wie Hygiene und Gesundheit werden verletzt. Deshalb hat die Gruppe Strategien entwickelt, um die Gesellschaft zu alarmieren und die Menschen dazu zu bringen Lebensmittel und Damenbinden spenden.

Zu diesem Zweck haben sie Aktionen in der Schule und in den sozialen Netzwerken durchgeführt.
Girl Up Lajeado, der von der Gruppe gewählte Name für das Projekt, lieferte die Spenden für Saidan und EEEM Santo Antônio, Einrichtungen, die Kindern und Jugendlichen in sozial schwachen Situationen helfen.

Mit Hilfe der Lehrerin Carla Müller wurde das Projekt auf Deutsch im PASCH-Netzwerk veröffentlicht unter dem Punkt „Zeig dein Engagement!“, der soziale Maßnahmen im Rahmen der Pandemie aufzeigt. /

A partir de reflexões desencadeadas pelas propostas para a Semana de Língua Alemã, um grupo de estudantes da 9ª série decide pela mobilização para ajudar pessoas em situação de vulnerabilidade social.

O grupo mapeou e identificou demandas em relação à fome e, evidenciou uma demanda social menos presente em ações que visam transformar realidades.
Há meninas e mulheres com dificuldades para o acesso a absorvente higiênico, tendo violado o direito a necessidade básica de higiene e saúde. O grupo traçou estratégias para alertar a sociedade e engajar as pessoas para doarem alimentos e absorventes. Para isso, mobilizaram ações no colégio e nas redes sociais.

O Girl Up Lajeado, nome escolhido pelo grupo para identificar o projeto, entregou as doações para Saidan e EEEM Santo Antônio, instituições que atendem crianças e adolecentes em situação de vulnerabilidade social.

Com o auxílio da professora Carla Müller, o projeto foi divulgado em Língua Alemã na Plataforma Pasch Net no item „Zeig dein Engagement!“ que visa a realização de ações sociais na pandemia.

 

Beteiligte Schüler:innen/Estudantes participantes:

Eduarda Purper, Guilherme Abeche de Almeida e Lauren Giane Gish

Verantwortliche Lehrkraft/Professor responsável:

Carla Müller