Botschafterversammlung 2018

Während der Internationalen Konferenz 2017 in Kigali, Ruanda wurden „Friedensbildung“ und „Bildungsqualität“ als zentrale Themen von GPENreformation definiert. Für die Bearbeitung und Verbreitung dieser Themen – auf globaler ebenso wie auf regionaler Ebene – sind die Netzwerk-Botschafterinnen und -Botschafter entscheidend. Daher kamen sie vom 22. bis zum 25. November 2018 zur ersten Botschafterversammlung von GPENreformation in Arusha, Tansania zusammen, um sich über ihre Rolle, Aufgaben und Kommunikationswege auszutauschen.

Neben Botschafterinnen und Botschaftern nahmen zahlreiche weitere Repräsentantinnen und Repräsentanten wichtiger Organisationen des weltweiten protestantischen Bildungssektors sowie Schulleitungen, Lehrerende und Bildungsakteure aus Tansania an der Konferenz teil. Unter der Überschrift „Communication as a Contribution to Quality Education and Peace Education“ tauschten sich die 85 Anwesenden über eigene Erlebnisse und Wahrnehmungen aus und diskutierten innovative Konzepte und Ansätze.

Die Botschafterversammlung wurde gemeinsam von GPENreformation und der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Tansania (ELCT) ausgerichtet.