Basis Mitglied

Evangelische IGS Wunstorf

Dieser Text steht nur in der Sprache zur Verfügung, in der er uns zugesandt wurde.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Evangelische IGS ist eine Ganztagsschule für Kinder mit unterschiedlichen Begabungen im Herzen der Kleinstadt Wunstorf idyllisch an ein Flüsschen, die Aue, angrenzend und nahe der niedersächsichen Landeshauptstadt Hannover.
Unsere Schule befindet sich im Aufbau, mit diesem Schuljahr sind wir im 8. Jahrgang angekommen.
Als eine unserer zentralen Aufgaben verstehen wir es, die Balance zwischen gemeinschaftlichem Arbeiten und individuellem Fördern bzw. Fordern immer wieder neu auszuloten.
Einen besonderen Schwerpunkt sehen wir zur Zeit in der Entwicklung von Profilen, durch die wir die Bläserklassen- und Orchesterarbeit pflegen, alternativ die Medienkompetenz und -kritik der Schüler durch ein breites Spektrum schulischer Arbeit schulen.

Die Evangelische IGS ist eine Ganztagsschule für Kinder mit unterschiedlichen Begabungen im Herzen der Kleinstadt Wunstorf idyllisch an ein Flüsschen, die Aue, angrenzend und nahe der niedersächsichen Landeshauptstadt Hannover.
Unsere Schule befindet sich im Aufbau, mit diesem Schuljahr sind wir im 8. Jahrgang angekommen.
Als eine unserer zentralen Aufgaben verstehen wir es, die Balance zwischen gemeinschaftlichem Arbeiten und individuellem Fördern bzw. Fordern immer wieder neu auszuloten.
Einen besonderen Schwerpunkt sehen wir zur Zeit in der Entwicklung von Profilen, durch die wir die Bläserklassen- und Orchesterarbeit pflegen, alternativ die Medienkompetenz und -kritik der Schüler durch ein breites Spektrum schulischer Arbeit schulen.

Bestehende Kooperationen

Kooperationen bestehen mit verschiedenen Institutionen vor Ort, um so außerschulisches handlungsorientiertes Lernen zu ermöglichen.

Drei Bereiche seien exemplarisch genannt:
Wir kooperieren mit dem Bau-Hof, einem wunderbar im Wald gelegener Ort, der den Schülerinnen und Schülern auch von Freizeitangeboten her vertraut ist. Hier finden Wahlpflichtkurse (Schülerfirma, Fahrradwerkstatt) und Arbeitsgemeinschaften (Voltigieren, Klettern...) statt.
Auch mit einem Altenheim in kirchlicher Trägerschaft haben wir im Interesse möglichst früher Berufsorientierung und als Ort diakonischen Handelns im Rahmen von Projekten einen Kooperationsvertrag geschlossen.
Nicht zuletzt sind uns Schulpartnerschaften wichtig. Eine bereits vor Schulgründung bestehende Partnerschule liegt in Flers, Frankreich, gerade suchen wir Kontakte in England und Spanien.